Artikel

Weg mit der Armbanduhr!

By ??????? [Attribution], via Wikimedia Commons

Rabbi Schmarjahu Josef Chajm Kanievsky
By ??????? [Attribution], via Wikimedia Commons

Armbanduhren gehören nicht an die Handgelenke der Männer. Vielleicht oder eventuell jedenfalls.
Rabbiner Kanievsky hat eine gewisse Autorität für halachische Fragestellungen der Charedim. Nun ware es dem Internetportal Kikar Schabbat immerhin eine Melung wert, zu berichten, dass Rabbiner Kanievsky wiederholte Male darauf hinwies, dass Männer keine Armbanduhren tragen sollten. Dies würde gegen das Verbot לא ילבש verstoßen: Eine Frau darf sich nicht anziehen, wie ein Mann und umgekehrt.
Interessanterweise wies man ihn wohl darauf hin, dass es Fotos von anderen Entscheidern (es wird etwa Rabbiner Elasar Menachem Man Schach genannt) gibt, auf denen sie Armbanduhren trügen.

Rabbiner Kanievsky fügte dann hinzu, dies hätten sie nur getan, bis sie gelernt hätten, dass man dies nicht tun sollte. Naja, könnte man antworten, dass ist nicht so schlimm, das iPhone zeigt die Uhrzeit ja auch an, oder kann sie sogar ansagen. Apps dazu gibts ja im Internet. Ich bin mir aber nicht sicher, ob Rabbiner Kanievsky das für eine gute Idee halten würde…

Der Artikel hat auf Kikar Schabbat jedenfalls zuletzt 93 Kommentare vorweisen können und 342 Facebook (?!) Likes. Verblüffend.