Artikel

Vorinstallierter jüdischer Kalender unter iOS

Vielleicht wissen es einige Leser bereits, aber sicherlich nicht alle. Wer zwischendurch (oder ständig) auch das jüdische Datum (oder islamische) des Tages sehen möchte, benötigt für iPhones und iPads keine weitere App. Er muss nur eine Einstellung ändern und hat dann den Vorteil, dass das hebräische Datum überall dort gezeigt wird, wo es um Daten geht. Sowohl im Kalender, als auch im Sperrbildschirm.

Kalender auf dem IPhone mit jüdischem Datum

Kalender auf dem IPhone mit jüdischem Datum

Die Einstellung ist dabei nicht einmal »versteckt« – vielmehr noch sehr unbekannt.

Man geht dazu in die Einstellungen:

Einstellungen

Einstellungen

Dann wählt man den Eintrag Kalender. Und hier wählt man den Punkt »Alternative Kalender«:

Einstellungen > Kalender > Alternative Kalender

Einstellungen > Kalender > Alternative Kalender

Hier stehen dann drei zusätzliche Kalender zur Auswahl:
der chinesische Kalender
der islamische Kalender
der jüdische Kalender (hier »hebräischer Kalender« genannt)

Natürlich müsste man nun nur noch den Kalender antippen, den man sich wünscht:

Alternative Kalender

Alternative Kalender

Fertig! Nun hat man auch im Sperrbildschirm einen jüdischen Kalender (oder einen islamischen, oder einen chinesischen) und natürlich auch in der Kalender-App.

Artikel

Siedlungen fürs IPhone

Vor einem Jahr stellte ich hier eine Karte vor, welche die Aktivitäten von Siedlern in der Westbank zeigt. Jetzt hat Americans for Peace Now eine IPhone-app dafür veröffentlicht:

Man kann also sehen (eigentlich zunächst ohne jede Wertung) wo gebaut wurde und wo die Siedlungen sich derzeit befinden. Ein Tipp auf das Haus zeigt dann die Anzahl der Bewohner, das Wachstum und das Jahr der Errichtung.
Zudem kann man sich einige andere Daten ansehen:

Die app gibt es hier. Eine Karte für das normale Internet gibt es hier.

Artikel

Blog mobil

Ein Hinweis in eigener Sache.
Nicht viele, aber immer mehr Besucher dieses Blogs greifen auch unterwegs auf die Inhalte zu. Wer seit gestern den Browser auf dem iPhoneTM, iPod touchTM, oder einem Android TM Mobiltelefon, oder dem BlackBerry StormTM verwendet, muss sich nun nicht mehr mit der Zoomfunktion herumquälen. Für diese Systeme wird ab sofort eine spezielle Version dieser Seite angeboten. Sie lässt ebenfalls Kommentare zu (Trackbacks werden jedoch nicht angezeigt), allerdings angepasst an die Darstellung von Anwendungen auf den Mobiltelefonen. Dazu ist es nicht einmal nötig, sich eine andere Adresse zu merken. Einfach aufrufen und ausprobieren. Wer dennoch die gesamte Seite sehen möchte, kann von dort aus noch auf die Standardseite. Für die mobilen Nutzer also: Viel Spaß damit!