Artikel

Ein neues koscheres Hotel im Münsterland

Fast eine lokale Geschichte für mich. In Raesfeld (Münsterland) hat ein neues, koscheres, Hotel eröffnet. Jedenfalls fast. Das Hotel Landhaus Keller (Website für jüdische Gäste) hat nämlich eine koschere Küche eröffnet und einen Raum bereitgestellt, der als Synagoge dienen könnte. Die Öffentlichkeitsarbeit begann vor einigen Wochen im Vorlauf zum 9. November, denn am 10. November übergab Rabbiner Tuvia Hod-Hochwald eine gekascherte Küche. Rahmenprogramm war eine Gedenkveranstaltung zum 9. November (Fotostrecke hier). Darüber hinaus findet aber aktuell keine jüdische Aufsicht über die Küche statt und offenbar ist die (koschere) Küche des Restaurants nur nach Absprache geöffnet.
Welche Perspektiven das Hotel mit diesem Konzept für sich sieht und wie die praktische Umsetzung ausschaut, werde ich vermutlich demnächst persönlich erfragen.