Heeb und Berlin und die deutsche Provinz

Da kommen wir der Sache schon näher, aber wir bleiben im Metabereich. Fabian Wolff, dessen Rezension von Der gefrorene Rabbi ich schon angemerkt habe, dass sich da was aufgestaut hat, darf im Heeb Magazine nachlegen und er gibt sich Mühe, auch kräftig auf den Tisch zu hauen, damit man ihm zuhört: But there is certainly… Heeb und Berlin und die deutsche Provinz weiterlesen

Heeb auf Deutsch?

Überraschung für die Leser der Zeit! Nachdem die Juden in Deutschland vor einiger Zeit Titelthema waren, hat nun das Zeit Magazin eine komplette Ausgabe monothematisch gestaltet – einzige Ausnahme sind die Partnerschaftsanzeigen. Typisch jüdisch? lautet der Titel dieser Ausgabe. Am Ende herausgekommen ist fast (!) eine deutschsprachige Ausgabe des Heeb Magazins. So berichtet Harald Martenstein… Heeb auf Deutsch? weiterlesen

Heeb – die Deutschlandausgabe

Die neue Ausgabe des Heeb-Magazins (hier im Blog schon häufiger Thema) ist die Germany Issue. Unter anderem mit einem Rezept für einen Final Solution German Chocolate Cake: Inspired by Black Forest cake, this version of the chocolate and cherry creation ratchets up the intensity with a cocoa-logged filling, espresso and a crown of sugar shards.… Heeb – die Deutschlandausgabe weiterlesen

Herbstausgabe von Heeb

Die Herbstausgabe von Heeb ist seit heute auf dem Markt. Schon allein das Cover ist ein Grund das Heft zu bestellen/zu kaufen; klarer könnte der jüdische Standpunkt ja wohl kaum sein. Die Liste mit den Heeb 100 findet man hier. Interessanterweise ist Maxim Biller (bei Myspace) auf der Liste der Autoren, obwohl er doch eigentlich… Herbstausgabe von Heeb weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Jüdisches Verschlagwortet mit

Nicht verpassen: Heeb Magazine Nummer 11

Diesmal ist es die Food Issue. Inhaltsverzeichnis hier. The Best Fifty Foods in the Whole Wide World gibt es auch online, von denen nicht alle wirklich koscher sind…

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Jüdisches Verschlagwortet mit

Ausgezeichnet und gut aber keinesfalls schockierend neu

Aber bitte!! Herr Broder… im Oktober erschien die Sex-Issue des Heebmagazines und natürlich habe ich hier darauf hingewiesen und jetzt stolpern Sie daher und präsentieren das im SPIEGEL als tolle neue Entdeckung- Heute gibt es “Heeb – The New Jewish Review”. Heeb ist ein Kunstwort, zusammengesetzt aus “Hebrew” und “Hip”. Man könnte es mit “hippe… Ausgezeichnet und gut aber keinesfalls schockierend neu weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein Verschlagwortet mit