Artikel

Gedenken an jüdische Soldaten in Frankfurt

Eine Veranstaltung, über die kaum eine deutsche Zeitung berichtete. In Frankfurt gedachten jüdische Bundeswehrsoldaten den gefallenen jüdischen Soldaten des Ersten Weltkriegs. Während des Krieges fielen ungefähr 12 000 deutsche Juden und 50 000 schlossen sich später dem Reichsbund jüdischer Frontsoldaten an. Die Veranstaltung wurde durchgeführt vom Bund jüdischer Soldaten (umfangreiche Webpräsenz) , dieses Jahr unter Beteiligung der jüdischen Gemeinde Frankfurt und politischen Vertretern. Die New York Times hat einen recht langen Artikel dazu veröffentlicht:

German soldiers, including one wearing a skullcap with his uniform, filed silently through a leaf-covered cemetery in Frankfurt on Sunday to lay wreaths at a memorial for 467 Jewish soldiers killed fighting for the kaiser during World War I. der ganze Artikel hier