Artikel

Liebe für alle – nicht für Juden?

Vor einigen Wochen (am 18. September 2021) hat die »Ahmadiyya Muslim Jamaat« den versuchten Terroranschlag auf die Synagoge in Hagen verurteilt (ahmadiyya.de):

Wir werden nicht nachlassen für ein friedliches Miteinander einzutreten und unsere Stimme gegen jegliche Form von Extremismus erheben.

ahmadiyya.de

Die Gemeinden laden regelmäßig zu Infoveranstaltungen in die Moscheen ein und sind im religiösen Dialog sehr aktiv. So gab es auch gemeinsame Fußballspiele mit Makkabi Frankfurt (Bericht bei der Jüdischen Allgemeinen). Gerade deshalb ist es irritierend, dass Inhalte der Webseite der Bewegung in einigen Texten eigenwillige Sichtweisen auf das Judentum zeigt.

Weiterlesen