Stunden der Andacht – vollständig

Im September 2011 ging die Korrekturlesung eines Werks an den Start, welches bereits 1855 erschien: ?Stunden der Andacht? Andachtsbuch f?r Israels Frauen und M?dchen, zur ?ffentlichen und h?uslichen G’ttesverehrung an allen Wochen-, Fest- und Bu?tagen und f?r alle Verh?ltnisse des Lebens.

Ein Buch in der Tradition der Techinot, der landessprachlichen Gebetb?cher speziell f?r Frauen. ?Stunden der Andacht? war insofern etwas besonderes, als dass es auch vollst?ndig von einer Frau verfasst wurde. Fanny Neuda (1819 bis 1894) sammelte ihre eigenen Gebete. In den USA erschien das Buch 1867 in einer ?bersetzung von Rabbi Moritz Mayer als Hours of Devotion. Das erkl?rt m?glicherweise auch das amerikanische Interesse f?r das Buch. Auf OpenSiddur ist es nun vollst?ndig verf?gbar, als Open Office Dokument, oder auch als pdf. An der Orthografie ist nichts ver?ndert worden ? die vorliegende Fassung gibt genau die Druckfassung wieder. Dadurch, dass das Werk unter einer offenen Lizenz steht, werden m?glicherweise einige ?berarbeitete Fassungen folgen.
Das Buch ist ein gro?artiger Einblick in die Zeit, in der es es entstand.

Chajm

Chajm ist nicht nur Autor dieses Blogs und Bewohner des Ruhrgebiets, sondern auch Herausgeber von talmud.de und Organisator des Minchah-Schiurs im Ruhrgebiet. Einige seiner Artikel gibt es nicht nur im Internet, sondern beispielsweise auch in der Jüdischen Allgemeinen. Über die Kontaktseite kann man Chajm eine Nachricht senden. Man kann/soll Chajm auch bei twitter folgen: @chajmke. Chajms Buch »Badatz!« 44 Geschichten, 44 zu tiefe Einblicke in den jüdischen Alltag, gibt es im Buchhandel und bei amazon. Sein Buch »Tzipporim: Judentum und Social Media« behandelt den jüdischen Umgang mit den sozialen Medien. || Um per Mail über neue Beiträge informiert zu werden, bitte hier klicken