Song für Rosch haSchanah

Im Stile der Maccabeats (oder hier) wird jetzt fleißig für die Feiertage nachgelegt. Die Fountainheads (von Ein Prat) etwa. Waren die Maccabeats nur Männer, sind die Fountainheads gemischt (und sehr charmant).

Chajm

Chajm ist nicht nur Autor dieses Blogs und Bewohner des Ruhrgebiets, sondern auch Herausgeber von talmud.de und Organisator des Minchah-Schiurs im Ruhrgebiet. Einige seiner Artikel gibt es nicht nur im Internet, sondern beispielsweise auch in der Jüdischen Allgemeinen. Über die Kontaktseite kann man Chajm eine Nachricht senden. Man kann/soll Chajm auch bei twitter folgen: @chajmke. Chajms Buch »Badatz!« 44 Geschichten, 44 zu tiefe Einblicke in den jüdischen Alltag, gibt es im Buchhandel und bei amazon.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Alex
9 Jahre zuvor

Aus ganz vertraulicher Quelle habe ich die Information, dass die Maccabeats diese Woche auch einen Drehtag hatten…ich rate mal, dass es auch mit Rosch HaSchana zu tun hatte. Von daher…vielleicht dürfen wir uns über einen weiteren YouTube-Hit von denen freuen 😉

Yankel Moishe
Yankel Moishe
9 Jahre zuvor

neues R”H-Video von Aish
http://www.youtube.com/watch?v=T_M5-qthA8w

trackback

[…] wir auf den Song der Maccabeats warten, können wir das Breakdance-Video der Jungs der großen Outreach Organisation Aish haTorah […]

Yankel Moishe
Yankel Moishe
9 Jahre zuvor

@Alex:
Dann duerfen wir wohl annehmen, dass dies das Resultat dieser Dreharbeiten ist?

@All: Schanah towah!

trackback

[…] Fountainheads (siehe auch hier) haben das Vakuum genutzt, das durch die Abwesenheit eines Rosch haSchanah Songs der Maccabeats […]