Blog mobil

Ein Hinweis in eigener Sache.
Nicht viele, aber immer mehr Besucher dieses Blogs greifen auch unterwegs auf die Inhalte zu. Wer seit gestern den Browser auf dem iPhoneTM, iPod touchTM, oder einem Android TM Mobiltelefon, oder dem BlackBerry StormTM verwendet, muss sich nun nicht mehr mit der Zoomfunktion herumquälen. Für diese Systeme wird ab sofort eine spezielle Version dieser Seite angeboten. Sie lässt ebenfalls Kommentare zu (Trackbacks werden jedoch nicht angezeigt), allerdings angepasst an die Darstellung von Anwendungen auf den Mobiltelefonen. Dazu ist es nicht einmal nötig, sich eine andere Adresse zu merken. Einfach aufrufen und ausprobieren. Wer dennoch die gesamte Seite sehen möchte, kann von dort aus noch auf die Standardseite. Für die mobilen Nutzer also: Viel Spaß damit!

Chajm

Chajm ist nicht nur Autor dieses Blogs und Bewohner des Ruhrgebiets, sondern auch Herausgeber von talmud.de und Organisator des Minchah-Schiurs im Ruhrgebiet. Einige seiner Artikel gibt es nicht nur im Internet, sondern beispielsweise auch in der Jüdischen Allgemeinen. Über die Kontaktseite kann man Chajm eine Nachricht senden. Man kann/soll Chajm auch bei twitter folgen: @chajmke. Chajms Buch »Badatz!« 44 Geschichten, 44 zu tiefe Einblicke in den jüdischen Alltag, gibt es im Buchhandel und bei amazon.

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Chajm,
    Kommt im netten iPhone look daher die mobile Seite. Allerdings funktionier bei mir (auf Android) der automatische Zeilenumbruch nicht mehr.
    Viele Grüße und Schabat schalom,
    Andreas

    Antworten

  2. Hallo Chaim, ich benutze schon seit einiger Zeit das WP-Plugin WP-Touch und bin recht zufrieden damit. Von verschiedenen Usern habe ich positive Rückmeldungen erhalten.

    Schade ist jedoch, dass damit die Website zu einem Apple-Einheitsbrei verkommt. Manchmal frage ich mich, wo die User sind, die so heftig gegen die Dominanz von Microsoft geschimpft haben und so stolz auf die Freiheit von Apple war. Kaum ein anderer Konzern scheint derzeit seine User in die Konformität zu knechten wie genau jenes Lieblingskind. Schade. Schade, oder Lang lebe Microsoft 😉

    Antworten

  3. @Adi Einheitsbrei: Ganz offensichtlich orientiert sich das Aussehen der Seiten nun an den IPhone Apps. Das könnte jedoch auch daran liegen, dass das Konzept recht gut ist: Vom Index zu den einzelnen Artikeln und wieder zurück. Man muss ja auf den kleinen Geräten Platz sparen. Ich habe früher bereits Test mit anderen Darstellungen gemacht, aber das war ganz ganz furchtbar. Vielleicht ändern sich die Gewohnheiten, wenn sich eine andere Art der Informationsdarstellung auf diesen Geräten durchsetzt. Die großen Systeme sind derzeit halt Apple und Androidgeräte.

    Antworten

  4. Außerdem bleibt der blog in seiner Gestaltung ja der blog!
    Wem der IPphones/pod/pad Einheitsbrei zu breiig ist,
    der kann ja immer noch per browser direkt auf den blog gehen,
    und ihn in seiner ganzen Brillianz genießen!

    Antworten

  5. So, nun habe ich ein iPhone und auf diesem integriert sich das Mobile Theme perfekt ins Design und Usabilty. Hier stimmt der Zeilenumbruch, dafür kann man nicht zoomen.
    Schawua tow!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.