Kohenet



Bells and Pomegranates, ursprünglich hochgeladen von Carly & Art

Unvorstellbar, was mir ohne das Internet durch die Lappen gehen würde. Da fand ich bei flickr Bilder von einem Treffen namens Kohenet – Hebrew Priestess Institute. Das musste einfach geteilt werden: www.kohenet.com

Chajm

Chajm ist nicht nur Autor dieses Blogs und Bewohner des Ruhrgebiets, sondern auch Herausgeber von talmud.de und Organisator des Minchah-Schiurs im Ruhrgebiet. Einige seiner Artikel gibt es nicht nur im Internet, sondern beispielsweise auch in der Jüdischen Allgemeinen. Über die Kontaktseite kann man Chajm eine Nachricht senden. Man kann/soll Chajm auch bei twitter folgen: @chajmke. Chajms Buch »Badatz!« 44 Geschichten, 44 zu tiefe Einblicke in den jüdischen Alltag, gibt es im Buchhandel und bei amazon.

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. This movement includes shamans, kabbalists, wilderness Jews, environmentalist Jews, priestesses of Shekhinah, Jewitches, practitioners of Israeli nature spirituality, and many others. This earth-honoring Jewish movement is one element of a larger circle of earth-based practitioners in many lands and cultures.

    (aus http://www.kohenet.com/about/)
    Klingt für mich im besten Fall nach “New Age”, noch eher nach Awodah Sarah, chas weschalom.

    YM

    Antworten

  2. Luba Witch! Looool!!! Sehr nett.
    Bitte sehr, jedem das Seine (in dem Fall eher, das Ihre…) Ich werde wohl keine Priestess of Shekhina in diesem Leben… Und mit Amuletten hab ichs auch nicht so. Spannend klingts ja, für esoterisch interessierte Menschen. Und sicher für die Black Hat Gemeinde ein Mittelding aus lächerlich und fürchtenswert 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Naomi Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.