Veranstaltung: Fest des jüdischen Buches

Seit 2006 gibt es in Duisburg das Fest des Jüdischen Buches in den Räumen der Jüdischen Gemeinde Duisburg-Mülheim-Oberhausen. In diesem Jahr ist es am 15. März und beginnt ab 11.00 Uhr. Eine Anfahrtsbeschreibung findet man hier. Mit dabei sind unter anderem bekannte Namen wie Ellen Presser, Noemi Staszewski, Assaf Gavron. Mit dabei auch, unvermeidlich, Lena Gorelik, noch immer hoch gehandelt. Was eigentlich viel über den Zustand jüdischer Literatur in Deutschland aussagt.
Das gesamte Programm findet man hier.

Chajm

Chajm ist nicht nur Autor dieses Blogs und Bewohner des Ruhrgebiets, sondern auch Herausgeber von talmud.de und Organisator des Minchah-Schiurs im Ruhrgebiet. Einige seiner Artikel gibt es nicht nur im Internet, sondern beispielsweise auch in der Jüdischen Allgemeinen. Über die Kontaktseite kann man Chajm eine Nachricht senden. Man kann/soll Chajm auch bei twitter folgen: @chajmke. Chajms Buch »Badatz!« 44 Geschichten, 44 zu tiefe Einblicke in den jüdischen Alltag, gibt es im Buchhandel und bei amazon.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Shabbes-goi
11 Jahre zuvor

Wobei die Inauguration, die ja nur indirekt mit Purim zu tun hat,
noch witziger und auf den Punkt ist:
http://www.youtube.com/watch?v=Ra0eDSXNmhE