Schon wieder anders

Im Januar 2008 änderte sich das Layout dieses Blogs und jetzt ist es schon wieder anders!
Ich hoffe, damit komme ich denjenigen entgegen, die berichteten, der Hintergrund habe fast epileptische Anfälle ausgelöst… es ist jedenfalls etwas konservativer.
Der Kalender ist weg, falls ihn jemand vermisst, kann er sich gerne melden. Ich vermute, er wird ohnehin kaum verwendet.
Feedback ist natürlich auch in diesem Falle durchaus erwünscht…

Kleines Update zur Bilderfrage
Da ich Bilder nicht umständlich in die Kommentare basteln will, also hier die Frage an Adi. Meintest Du so etwas?

Screenshot aus dem Testblog

Screenshot aus dem Testblog


Auf meiner lokalen Testoberfläche habe ich da mal etwas zusammengebastelt. Kommt es dem entgegen, was Du meintest?

Chajm

Chajm ist nicht nur Autor dieses Blogs und Bewohner des Ruhrgebiets, sondern auch Herausgeber von talmud.de und Organisator des Minchah-Schiurs im Ruhrgebiet. Einige seiner Artikel gibt es nicht nur im Internet, sondern beispielsweise auch in der Jüdischen Allgemeinen. Über die Kontaktseite kann man Chajm eine Nachricht senden. Man kann/soll Chajm auch bei twitter folgen: @chajmke. Chajms Buch »Badatz!« 44 Geschichten, 44 zu tiefe Einblicke in den jüdischen Alltag, gibt es im Buchhandel und bei amazon.

9 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Das Gesamtlayout ist ganz knackig und übersichtlich, der fehlende Kalender kein Manko, aber auf die Gefahr hin, wieder in ein Fettnäpfchen zu treten, was hat Dich zu der Auswahl des Bildes bewegt?
    Der gegenwärtig laufende Diskurs? Also mir persönlich kommt es in der Form, nicht im Inhalt, etwas katholisch rüber. Der Junge rechts kommt reichlich magenkrank rüber und der alte links hat so was von einem überarbeiteten Karl Marx kurz vor dem Sterbebett. Etwas Gewöhnungsbedürftig. Aber es geht hier ja um den Inhalt, nicht um die Form. Ganz herzliche Grüße
    Dein Shabbes-Goi

    Antworten

  2. Das alte Design war echt nicht schlecht, habe sogar überlegt es selbst zu nehmen. Das neue Design sieht antiquiert aus. Der Header ist etwas provokant gewählt, passt meiner Meinung nach nicht in das Kommunikationsdesign.

    Antworten

  3. Das neue Design ist nicht so bunt wie frueher. das finde ich gut. das bild finde ich auch gut. Du hast geschrieben “konservativer”. Das stimmt. Aber ich sehe wieder inhalte zwischen den bunten elementen und dafuer wurde es doch gewaehlt. Oder?

    Antworten

  4. chajm,

    also das bunte hat meiner meinung nach nicht optimal zum inhalt gepasst, aber es war ein echter hingucker. das neue layout ist deutlich lesbarer, meiner meinung nach, aber das bild gefällt mir persönlich nicht so gut. es ist mir zu altbacken. gibt es nicht eine bildlösung aus deiner gemeinde (z.B.)?

    cool finde ich den twitter-updater. war da ein kalender?

    alles in allem, gut gemacht 🙂 Adi

    Antworten

  5. Vielen Dank für das Feedback über die Kommentarfunktion und das Mailformular! Das ist nicht unwichtig und zeigt, dass ich noch einige Stellschrauben anzuziehen habe. Das Bild scheint zu polarisieren… das ist schon einmal gar nicht schlecht 😉 Adis Vorschlag ein Bild aus meiner Umgebung zu nehmen war gut, vielleicht komme ich schneller darauf zurück als gedacht…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu ramona Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.