Israelische Fahne nun verboten

jedenfalls hält man sich die Option offen…

In den Kommentaren hier wurde auf eine Kundgebung hingewiesen, die am Wochenende in Duisburg stattfinden soll. Sie findet dort statt, weil auch dort wieder eine Demonstration gegen den Krieg angemeldet wurde. Am Wochenende zuvor ist daraus ja eine Demonstration gegen Israel im Allgemeinen und Juden im Allgemeinen geworden (Siehe auch: Antisemitismus ist kein Symptom des Konflikts). Nachdem in Duisburg die Polizei ein eher schlechtes Bild machte, setzt sie nun für die Kundgebung gegen Antisemitismus und für Israel einen drauf. So erklärte der Sprecher der Polizei der Jerusalem Post, man werde die israelischen Fahnen wohl einfach nicht erlauben:

When asked if the Duisburg police plan to confiscate Israeli flags from supporters who demonstrate against an anti-Israeli protest slated for this coming Saturday, Ramon van der Maat, a Duisburg police spokesman, told The Jerusalem Post that, „we have to see what is expected“ at the protest, adding, „It depends on the situation and one cannot, across the board“ say that Israeli flags will be permitted.
The Düsseldorf flag ban occurred during a demonstration earlier this month. The flag-wavers were taken into police custody. von hier

Keine Fragen mehr…

Chajm

Chajm ist nicht nur Autor dieses Blogs und Bewohner des Ruhrgebiets, sondern auch Herausgeber von talmud.de und Organisator des Minchah-Schiurs im Ruhrgebiet. Einige seiner Artikel gibt es nicht nur im Internet, sondern beispielsweise auch in der Jüdischen Allgemeinen. Über die Kontaktseite kann man Chajm eine Nachricht senden. Man kann/soll Chajm auch bei twitter folgen: @chajmke. Chajms Buch »Badatz!« 44 Geschichten, 44 zu tiefe Einblicke in den jüdischen Alltag, gibt es im Buchhandel und bei amazon.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Sholem Chajm! Hier nur, nur für Dich, etwas spät aber dennoch, ganz viel Isrealische Fahnen in der BRD im öffentlichen Raum: http://www.derwesten.de/nachrichten/nachrichten/im-westen/2009/1/25/news-107601018/detail.html Und hier noch mehr: http://www.derwesten.de/nachrichten/staedte/bochum/2009/1/24/news-107612589/detail.html Wobei ich mal tippe, das es sich bei den meisten jungen Demonstranten um sogenannte „Anti-Deutsche“ handelt. Aber das tut ja nicht allzuviel zur Sache. Dass Herr Rabinovic auf den Bildern so guckt, wie er guckt, hat aber nichts mit den Demonstranten zu tun, er guckt meistens so. Gitt Woch Dein Shabbes-Goi

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.