Der Geburtstag wirft seinen Schatten voraus

Am 8. Mai wird er sein, der 60. Geburtstag Israels. Er ist natürlich auch außerhalb der Gemeinden ein großes Thema und wird von wohlwollenden und nicht wohlwollenden Augen verfolgt. Die ZEIT hat ein großes Online-Spezial ins Internet gebracht. Mit großartigen Fotos (unter anderem auch das bekannte Bild vom 7. Juni 1967 aus Jeruschalajim, welches drei israelische Fallschirmjäger kurz nach der Einnahme der Westmauer zeigt), einem Interview mit Aviv Geffen, den Artikel aus der vorletzten Ausgabe über israelische Familien und ihre Mütter (an dem auch wieder einige Kommentatoren etwas zu mäkeln hatten) und zahlreichen Texten aus vergangenen Zeitausgaben.
In Köln wird es am 21. Mai eine (richtige) Party geben und eine Übersicht über alle Events findet man auf den Internetseiten der israelischen Botschaft. Dort hat man eine Liste mit allen Veranstaltungen zusammengetragen. Diese wird offenbar regelmäßig aktualisiert und steht hier zum Download bereit.

Die Bundesregierung hat übrigens schon offiziell gratuliert:
Gratulation

Am 8. Mai 2008 feiert Israel den 60. Jahrestag seiner Staatsgründung. In den vergangenen sechs Jahrzehnten ist es den Bürgerinnen und Bürgern Israels gelungen, gegen alle Widerstände eine moderne Demokratie aufzubauen. Zwischen Deutschland und Israel hat sich in diesen Jahren eine enge Freundschaft entwickelt. Israel kann sich auch weiterhin auf unsere Solidarität und Unterstützung verlassen.
Deutschland wünscht Israel für die Zukunft Frieden mit allen Nachbarn, Freiheit und Sicherheit und gratuliert sehr herzlich zum 60. Jahrestag der Staatsgründung!

Die offizielle Website zum Jubiläum findet man hier.

Chajm

Chajm ist nicht nur Autor dieses Blogs und Bewohner des Ruhrgebiets, sondern auch Herausgeber von talmud.de und Organisator des Minchah-Schiurs im Ruhrgebiet. Einige seiner Artikel gibt es nicht nur im Internet, sondern beispielsweise auch in der Jüdischen Allgemeinen. Über die Kontaktseite kann man Chajm eine Nachricht senden. Man kann/soll Chajm auch bei twitter folgen: @chajmke. Chajms Buch »Badatz!« 44 Geschichten, 44 zu tiefe Einblicke in den jüdischen Alltag, gibt es im Buchhandel und bei amazon.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Serdargunes's Blog

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.