Resolution der Jusos Berlin

Bei juedisches-Berlin fand ich soeben einen erstaunlichen Verweis auf die Resolution der Berliner Jusos (mit dem sie wohl nicht auf der Parteilinie fahren):

Erklärtes Ziel der Hisbollah im Libanon und der Hamas im Gazastreifen und im Westjordanland ist es, Israel zu zerstören. Dabei richtet sich der Hass nicht allein auf die Politik des Staates Israel, sondern auf Jüdinnen und Juden im Allgemeinen …
Wir meinen allerdings auch, dass auch in der öffentlichen Wahrnehmung nicht außer Acht gelassen werden darf, was die Motive sind, aus denen heraus die beiden Seiten agieren und nach denen sich auch deren konkrete Handlungen ausrichten. Israel versucht, die Infrastruktur, so diese für Hisbollah von Relevanz ist, zu zerstören und dabei die libanesische Zivilbevölkerung durch Flugblätter und Radiosendungen zu warnen. Die Hisbollah agiert mit Raketen, die explizit auf die israelische Bevölkerung gerichtet sind, und möglichst viele umbringen sollen. (von hier via juedisches-berlin)

Chajm

Chajm ist nicht nur Autor dieses Blogs und Bewohner des Ruhrgebiets, sondern auch Herausgeber von talmud.de und Organisator des Minchah-Schiurs im Ruhrgebiet. Einige seiner Artikel gibt es nicht nur im Internet, sondern beispielsweise auch in der Jüdischen Allgemeinen. Über die Kontaktseite kann man Chajm eine Nachricht senden. Man kann/soll Chajm auch bei twitter folgen: @chajmke. Chajms Buch »Badatz!« 44 Geschichten, 44 zu tiefe Einblicke in den jüdischen Alltag, gibt es im Buchhandel und bei amazon.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
stefan
stefan
14 Jahre zuvor

Na, da sollten sich die Berliner Jusos aber nochmal mit Frau Wieczorek-Zeul über den genauen Wortlaut ihrer Resolution unterhalten.

Ich wette die gute Heide vertritt da eine andere Position:
http://www.netzeitung.de/deutschland/436072.html

marco
marco
13 Jahre zuvor

Ich bin selbst auch in der SPD und muss ich euch leider voll bestätigen . Die Meinung , insbesondere bei den Jusos , zum Nahost-Konflikt ist extrem einseitig .
Als Israelsolidarischer ist es sehr anstrengend mit denen über Israel zu reden .
Aber der Beschluss der Jusos – Berlin lässt hoffen .