Artikel

Chuzpe schreibt über den „Hit“ Rich Girl

Ein Autor von „Chuzpe“ lässt sich über Gwen „BDM“ (wie er schreibt – aber warum?) Stefanis neuen „Hit“ Rich Girl aus:
Chuzpe – das Blog zur Sendung

Das erste Mal als ich den Song hörte, saß ich im Auto und dachte „die gehen auch überall ‚dran“ – Aber wie „jewlicious“ berichtet, wurde der Song von den Komponisten für koscher erklärt…

Trotzdem nervt der Song…. danke Tewje Malotchnik oder, wie er im Original heisst: Tewje der Milchiker.

Artikel

Remember -???? ???

Eine englische Draschah zum kommenden Schabbat….


The mind shall rule over the heart this theme is huge in the character of a Jew and in her responsibility to world. Our intellect is to decide, and emotion should enjoy the ride. Not an easy fete. {We are not Angels and therefore we do have temptation. However we can go above (rule) our inclinations, Angels can not.} Making the task at hand (fixing/perfecting world) more grueling is Amalek- unabashed negligence. In the stale air around us that stinks, it says I dont care. It threatens us to be placid and live only to receive. It beckons us to give up and indulge in ourselves. The voice of reason is mute and decadence is its mark. …

-=JeW*SCHooL=-: „???? ??“

Artikel

Hip Hop Hoodios: Latino-Jewish Urban Music Collective

Mal wieder Musik! In den USA „geht“ noch mehr als man gemeinhin annimmt. Jüdischer Hip-Hop ist nichts neues, auch von israelischem Hip-Hop habe ich an dieser Stelle schon berichtet. Eine „Latino-Jewish“ Hip-Hop Combo ist aber dann doch etwas ungewöhnliches aber erfolgreiches!
Über die Homepage gelangt man auch an eine Seite auf der man sich einige Tracks anhören kann:

Hip Hop Hoodios: Latino-Jewish Urban Music Collective

Artikel

The kosher queen!!

Susie Fishbein hat nicht nur ein fantastisches koscheres Kochbuch geschrieben (bisher das ’schönste‘ Kochbuch weil es ein zeitgemässes Design mit wunderschönen Bildern verbindet) „Kosher by Design„, das in den USA ein wahrer Bestseller ist, nein nein. Sie ist auch ein wahrer Star geworden und das wohl auch deshalb, weil sie keine alte jiddische Bubbe ist, die abends Rezepte aufschreibt, sondern eine gut aussehende junge Frau:

Bild von http://www.kosherbydesign.com/

Unbedingt auch diesen Artikel lesen: The kosher queen

Ob das deutsch-sprachige Buch „kosher style“ von Rachel Heuberger wohl davon beeinflusst wurde? Es mutet wie eine billige Kopie davon an…

Artikel

Das muss auch mal raus:

Nachdem ich, als Reaktion auf die Liste koscherer Einkaufsmöglichkeiten in den vergangenen drei Wochen unzählige Mails mit Anfragen zum koscheren Einkaufsladen in Hannover, einem täglichen Minjan, einem koscheren Restaurant erhalten habe und über 70 Mails persönlich beantwortet habe – hat sich niemand bei mir bedankt oder mir (die von mir gewünschte) Eintrittskarte zur Cebit zugesendet. Vielen Dank ihr jüdischen IT-Menschen da draussen!!
Nachdem ich mein unmittelbares Umfeld mit dieser Aussage genervt habe, war nun auch mein Blog dran.
Danke für’s zuhören/lesen….