Die Kulturhauptstadt Ruhrgebiet im Normalmodus

Das Ruhrgebiet zeigt sich derzeit nicht von seiner allerbesten Seite:

In Essen wurde jüngst ein jüdischer Friedhof geschändet, der Server der Partei Die Linke Duisburg stellt(e) antisemitische Hetze zur Verfügung (siehe bei den Ruhrbaronen) und im Kaisergarten Oberhausen steht ein Baucontainer den jemand mit antisemitischen Parolen beschmiert hat:

Da stand er vor den Ostertagen und vermutlich steht er da immer noch. Die zahlreichen Besucher der Restauration, des Spielplatzes und des Imbiss werden ihn gesehen haben. Getan hat niemand etwas. Ist das der Normalmodus? Hoffentlich nicht.

Chajm

Chajm ist nicht nur Autor dieses Blogs und Bewohner des Ruhrgebiets, sondern auch Herausgeber von talmud.de und Organisator des Minchah-Schiurs im Ruhrgebiet. Einige seiner Artikel gibt es nicht nur im Internet, sondern beispielsweise auch in der Jüdischen Allgemeinen. Über die Kontaktseite kann man Chajm eine Nachricht senden. Man kann/soll Chajm auch bei twitter folgen: @chajmke. Chajms Buch »Badatz!« 44 Geschichten, 44 zu tiefe Einblicke in den jüdischen Alltag, gibt es im Buchhandel und bei amazon.

10 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. schlichtweg zum Kotzen, diese kleingeistigen Schmierfinken! Was müssen das bloss für arme Wichte sein, frage ich mich immer wieder? Vielleicht sollte man einfach weltweit keine Spraydosen oder Farbtöpfe mehr verkaufen? 🙂 Damit ändert man zwar nichts an der ‘inneren Einstellung’ dieser Deppen, erspart sich aber zumindest deren öffentlich zu Schau gestellte Kommentare.

    Shalom

    Miles

    Antworten

  2. Dieses Bild nervt mich, weil ich einfach nicht rauskriege was der Spruch ganz unten heissen soll. Entweder bin ich zu blöd oder habe was nicht mitgekriegt. “juden centosan”? Erscheint mir recht sinnfrei….

    Antworten

  3. Auch der teutonische Germano-Anglizismus “Juden-Hous” läßt auf einen entsprechenden IQ schließen. Wahrscheinlich muß man nicht lange nach den “Autoren” suchen, die wohnen bestimmt direkt in dem “Konteiner”.

    Antworten

  4. … IQ schließen. Wahrscheinlich muß man nicht lange nach den Autoren suchen, die wohnen bestimmt direkt in dem Konteiner…

    hehe … sag’ ich doch! SG hat wieder mal völlig recht! 🙂

    Shalom!

    Miles

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.