Baal haBlog – im Blick

Alexander von zusya.de war inspirierend. Dinge die nichts mehr mit dem eigentlichen Blog zu tun haben (halbwegs privates, kurze Notizen, Fotos, einfach nur Links) hat er in eine Form gepackt, die zwischen Blog und twitter liegt und all dies kurz und knapp zulässt. Das Ergebnis kann man hier besichtigen tmrw.me/. Das gleiche gilt nun auch für den Herausgeber dieses Blogs. Er folgt dem guten Beispiel und kürzeste Hinweise, Links oder bemerkenswerte Dinge, die nichts mit den Kernthemen dieses Blogs zu tun haben, werden dort veröffentlicht: chajm.sprachkasse.de. Hervorzuheben ist dort die Frag mich Sektion. Wer mir eine Frage stellen möchte, kann das kleine Formular ausfüllen. Die Frage wird mir dann präsentiert, wahrscheinlich beantwortet und landet anschließend als Eintrag unter chajm.sprachkasse.de. Viel Spaß damit.

Chajm

Chajm ist nicht nur Autor dieses Blogs und Bewohner des Ruhrgebiets, sondern auch Herausgeber von talmud.de und Organisator des Minchah-Schiurs im Ruhrgebiet. Einige seiner Artikel gibt es nicht nur im Internet, sondern beispielsweise auch in der Jüdischen Allgemeinen. Über die Kontaktseite kann man Chajm eine Nachricht senden.
Man kann/soll Chajm auch bei twitter folgen: @chajmke.
Chajms Buch »Badatz!« 44 Geschichten, 44 zu tiefe Einblicke in den jüdischen Alltag, gibt es im Buchhandel und bei amazon.